[PE] - Essen - 2017-May-04 - User Group Meeting
Group HomeGroup HomeGroup PagesDirectory & Features Join Group

Das war das erste Anwendertreffen der Performance Engineering Gruppe Deutschland

Das erste Anwendertreffen der Community für Last- und Performancetests fand zweigeteilt statt. Am 4. Mai lud die ATOS in Ihr TestCenter nach Essen ein. Der zweite Teil dieser Art von Treffen wurde als Webinar am 2. Juni auf der VIVIT Plattform durchgeführt. Beide Treffen wurden gemeinsam durch die ATOS und profi.com organisiert und durchgeführt. Es nahmen insgesamt 17 Personen aus 12 verschiedenen Unternehmen teil.

Die Agenda beider Meetings war gleich, Einleitung und Vorstellung der VIVIT erfolgte durch Dr. Carsten Neise (profi.com AG). Nach der Vorstellungsrunde wurde das Wort an Herrn Siddhartha Palit (ATOS) übertragen.

ATOS Group und Ihr Portfolio

In einem sehr spannenden Vortrag wurde die ATOS Group vorgestellt. Zahlen und Fakten über die Gruppe selbst als auch Vorstellung des aktuellen Portfolios vermittelten einen kleinen Einblick in das Dienstleistungshaus. Nach der globalen Vorstellung wurden auf die Standorte der ATOS in Deutschland, speziell auf das in Essen, eingegangen. Kernpunkt bildeten hierbei die Testservices die angeboten werden. Herr Palit ging hier besonders auf die Security und Performanceservices ein, die in Essen einen wichtigen Bestandteil des Portfolios ausmachen. So ist es nicht verwunderlich, dass auch in Essen sehr große HPE ALM Instanzen zur internen und externen Qualitätssicherung eingesetzt werden. Als einen der letzten Punkte wurde erwähnt, dass die ATOS seit diesem Jahr Silver Partner ist.

Getting started with load & performance testing

Der zentrale Punkt des Treffens war der Vortrag von Dr. Jan Sickmann (profi.com AG). In seinem einstündigen Vortrag erzählte er aus seinen Projekterfahrungen, was man alles bei einem Last- und Performance beachten muss. Dabei wurde zunächst eine Klassifizierung der nichtfunktionalen Testarten und Abgrenzung zu funktionalen Tests durchgeführt. Danach ging Dr. Sickmann auf die Dinge ein, die man bei der Planung und erstmaligen Durchführung eines solchen Tests beachten muss. Das richtige Tool sollte auch ausgewählt sein, hierbei verdeutlichte Dr. Sickmann die unterschiedlichen Möglichkeiten die HPE mit LoadRuner (on-Premise), Lastgenerator in der Cloud, und StormRunner functional bietet und für welches Szenario sich welche Variante von HPE eignet. Analysegraphen und ideale Lastkurven bildeten den Abschluss des Vortrags in dem ein wichtiger Punkt die Ergebnisbewertung war.

Weitere Themen und Diskussion

Anschließend gab es eine rege Diskussion, über die Erfahrung der Teilnehmer bei eigenen Projekten im Last- und Performancebereich. Dabei waren vor allem folgende Punkte von Interesse

-          Definition und Exaktheit der SLA’s für Last- und Performancetests? Was machen wenn man
           unsaubere SLA’s im Projekt erhält und wie bekommt man exakte SLA’s?

-          Wie sieht ein typ. Arbeitsalltag eines Last- und Performancetesters aus?

-          Wie lange dauert typischerweise das Durchführen eines Lasttests mit Ergebnisauswertung?

-          Welche Art von Testdaten werden im LuP verwendet und wie werden diese deployed?

-          Gibt es Formeln und Modelle wie man entsprechend von der LuP-Testumgebung auf die
           Produktionsumgebung die Ergebnisse des Last- und Performancetests skalieren kann?
           Wie macht man dies in der Praxis?

-          Wie geht man im LuP mit Fremdsystemen um? Wird hier schon Service Virtualisierung
           oder Mock-Ups verwendet?

Nächste Treffen

Am Ende des Tages wurden die Teilnehmer des ersten Treffens gefragt, ob man so eine Art von Treffen gern wieder machen möchte. Der Konsens war ein einstimmiges JA. Das Format wurde zunächst auch in Form eines Webinars gewünscht. Da die Anreise durch die gesamte Republik für ein 2-3h Treffen schon sehr groß ist, so ist dies doch zunächst die pragmatischere und nach dem 2. Juni als funktionierende Variante erwiesen. Dahingehend ist das kommende Treffen bereits in Planung.

Links

Die Folien von ATOS (Herr Siddhartha Palit) bekommen sie hier >ATOS_Presentation<.

Die Vortragsfolien von Herrn Sickmann bekommen sie hier >TALK_PERFORMANCE_ENGINEERING<

Die >Terminankündigung< enthält weitere Informationen zur Agenda.

Contact Us

Vivit Worldwide
P.O. Box 18510
Boulder, CO 80308

Email: contact-us@vivit-worldwide.org

Mission

Vivit's mission is to serve
the Micro Focus User
Community through
Advocacy, Community,
and Education.